nächste Etappe

Seit 2001 sind am Küblinger Ring, Schöppenstedt, unabhängig voneinander zwei private Homepages entstanden, die die Reize unserer näheren und weiteren Umgebung zum Inhalt haben. Diese und andere Werke ergänzen sich mit ihren Beschreibungen von Touren und Sehenswürdigkeiten auf´s beste und wurden hier am 19. Januar 2003 erstmals unter einem provisorischen Dach zusammengeführt. Anfang Februar 2003 wehte ein frischer Wind aus Richtung Bansleben, und schon am 6. Februar des Jahres präsentierte sich unser Portal in neuem Gewande. Anregungen und Beiträge, die unserem Anliegen*) entgegenkommen, werden auch in Zukunft gern aufgenommen. Der beste Weg dazu ist eine e-mail an eines der Gründungsmitglieder, jm.mewes@t-online.de, juergenbode@t-online.de oder bansleben-online@freenet.de. Wir freuen uns!     

Hintergrundfoto: JBO                                                                                                                                       Haftungsausschluss / Disclaimer

*)"Zwischen Elm und Asse lebt eine besondere Rasse". Welcher Besucher hätte diese verankerte Weisheit nicht bestätigt gefunden und zwar im positiven wie auch nicht ganz so positiven Sinne. Bei aller Gastfreundschaft tut sich diese "Rasse" (zu der sich inzwischen auch alle Autoren zählen) machmal etwas schwer, Anregungen aufzunehmen oder neue Initiativen auf tragfähige Beine zu stellen. Dabei deckt sich das Anliegen älterer und neuerer Mitglieder vollständig: die bedeutende Geschichte und die zurückhaltende Schönheit der Region erneut in das Bewusstsein zu rücken und Besuchern zu vermitteln. Unser Weg hierzu ist der Zusammenschluss durchweg privater Homepages, die individuell und mit viel Einsatz und Liebe weitergestaltet werden. Auch wenn sich die ersten Beiträge jetzt unter einem gemeinsamen Dach befinden (wodurch sich die sonst recht individuell gehaltene Navigation entscheidend vereinfacht hat), so soll doch der individuelle Charakter und der Gestaltungsdrang der Teilnehmer erhalten bleiben. Gelegentlich könnte es also durchaus lohnen, die Hauptstaße zeitweise zu verlassen und sich in den Nebengassen treiben zu lassen. Dort warten unerwartete und teilweise nur über Scrollfunktionen zugängliche reizvolle Ecken und Winkel. Dieses Prinzip entspricht übrigens weitgehen der Realität.

Connection Elm-Asse-Portal